Tele-Patentrecherche

Tele-Recherchen sind Begleitete Patentrecherchen, die in den ITZ-Räumlichkeiten in Horw durchgeführt werden. Dort sind Sie über ein Telefonkonferenzsystem mit dem Patentexperten des Eidgenössischen Institut für geistiges Eigentum (IGE) in Bern verbunden.

Ablauf

 

Sie nehmen mit uns Kontakt auf und schildern uns das Thema der Recherche. Wir koordinieren das weitere Vorgehen mit folgendem Inhalt:

 

  • Vorbereiten eines Vorgehensplans für die Patentrecherche
  • Gemeinsames Zusammenstellen einer Such-Stichwortliste für die Tele-Patentrecherche
  • Sichten der bereits vorhandenen Dokumente

 


  

Konditionen

 

  • Stundenaufwand Coaching ITZ: kostenlos
  • 1/2 Tag Tele-Patentrecherche mit dem Spezialisten des IGE: CHF 300 inkl. Mwst Unkostenbeitrag für das IGE

Durchführung

 

  • Örtlichkeit: ITZ in Horw
  • Online-Verbindung zum IGE in Bern
  • Gemeinsame Patentrecherche in diversen (auch kostenpflichtigen) Datenbanken mit dem Patentexperten in Bern
  • Einsicht in bereits existierende Patentdokumente
  • Output: relevante Patentdokumente, die Ihr Themengebiet und Ihre Fragestellung betreffen
  • Den Recherchebericht und allenfalls weitere Dokumente erhalten Sie am Ende der Recherche.

Ihr Nutzen

 

  • Vermeidung von Doppelerfindungen: Zuerst Patentdatenbanken nutzen, um keine Produkte zu erfinden, die es schon gibt oder bei denen es viele Mitbewerber hat.
  • Patente als Informationsquelle: Was passiert auf einem Themengebiet auf der Wirtschafts-, Forschungs- und Wissenschaftsseite?
  • Sie erhalten detaillierte Informationen zum  Stand der Technik und können somit abschätzen, ob es sich lohnt, Ihre Erfindung zum Patent anzumelden.
  • Sie erfahren, ob Ihre Entwicklung/
    Technologie die Kriterien für eine erfolgreiche Patentierung erfüllt.
  • Sie machen sich mit Recherchen in Patentdatenbanken vertraut.
  • Sie erfahren über den Patentschutz, was Sie schon immer wissen wollten.